Performance & Schauspiel

Performer_in “RAVE“ von Marja-Leena Hirvonen +New Talents 2016 Cologne

Julia-Lena Lippoldt

 

2015:

Film: „Desmodontinae“ (lat. Vampirfledermäuse)Von Evamaria Schaller Rolle: Vampirfrau

Vordiplom Performance: I AM HERE_

Gastspiel: Festival art ovrag Russland

 

———————————————————————————————————————-

2014: In Produktion „Alltägliche Apokalypsen“
Künstlerische Leitung: Svetlana Fourer
Regie: Maria Litvinova & Viacheslav Ignatov Choreographie: Bibiana Jimenez
Bühnenbildbau: Giuseppe Gualano | Dramaturgische Mitarbeit: Maria Maier
————————————————————————————————————————

2013/14 Gründung der Band „Shanti Crack“

———————————————————————————————————

10/2013 Beginn Studium Medien Kunst Kunsthochschule für Medien Köln

————————————————————————————————-
11/2013: Kurzfilm: NEBELUNG ‚Mittwinter‘ (official music video)
Taken from Nebelung’s 2nd full-length ‚Palingenesis‘, released on Temple of Torturous (ToT20).
CD released on February 18th, 2LP on March 18th 2014.
Film Crew:
Julia Lena Lippoldt (Cast),
Thorsten Kleinschmidt (Director),
Julian Kazmierczak (Director of Photography),
Christopher Tworuschka (Editor),
Sophie Mende (Costume Designer),
Bine Jankowski (Digital Colorist)

————————————————————————————————-

2013:“ Cityleaks“ Interacting day Performance: „InnenRaum zum Quadrat“ von -Innen

————————————————————————————————-

2013: Festival „Noises“ Tanz Performance -Innen

————————————————————————————————-
2013: PerformerIn Trockeneis-Symphonie im öffentlichen Raum
im Rahmen von Anästhetiker von Evelina Rajca

2013: Lecture Performance: Evelina Rajca (Stereowunderland)
Gäste u.a. Julia-Lena Lippoldt

„Mobiliarität“ 2013
„Eine Körperinstallation im Öffentlichen Raum ,-
Raumgreifend – interaktiv – schweigend.
Ein Körper, ein Objekt eine Frau ?
Eingefügt – angepasst in das „Mobiliar“ der Bahn.
Ein Soziales Experiment , Live Performance 30 Min.
„Die Zukunft wird weiblicher“ Zit. DB – Zeitschrift 2013.

Bildschirmfoto 2016-04-24 um 21.40.58

 

 

 

——————————————————————————————————

„My World“
Paul Hinze Kollektiv Regie: Malte Wirtz
Rolle: Charlotte 2012/2013

——————————————————————————————————

“ All you need is Cheese“
Theater die Baustelle Rolle: Juju 2012

——————————————————————————————————

„King Kongs Töchter“
Theater die Baustelle Rolle: Carla 2012

——————————————————————————————————

„Performance Angst“
„Über- Abend „Orangerie- Theater im Volksgarten 2012

——————————————————————-
„Performance Zorn“
„Über- Abend „Orangerie- Theater im Volksgarten 2012
Performance Zorn

———————————————————————–
„Utopia – Gesellschaft ohne Kapital?“
Interdisziplinäres Theaterprojekt Theater 1000 Hertz Tanz und Schauspiel
November 2011
Kabelperformance Utopia Julia-Lena Lippoldt mit Claudia Braubach
———————————————————————————————————————————————————————–
Performance „Hoffnung“
Performance im Rahmen der Theaternacht 2011, Orangerie Köln
———————————————————————————————————————————————————————–
Hauptrolle in „Das falsche Herz“
Julia-Lena Lippoldt spielt „Gräfin Meta“ bei den Dreharbeiten zu „Das falsche Herz“, Juni bis August 2011.
Eine Produktion der Gruppe Filmkunst, Österreich. Premiere 02.05.2012.
Dreharbeiten zu „Das falsche Herz“ .. Dreharbeiten zu „Das falsche Herz“ .. Dreharbeiten zu „Das falsche Herz“
..

 

 

 

Das österreichische Fernsehen interviewte Julia-Lena Lippoldt und berichtete am 3. August 2011 über die Produktion:

ORF-Film-Das-falsche-Herz
ORF-Fernsehen über die Dreharbeiten zu „Das falsche Herz“

———————————————————————————————————————————————————————–
Desiree (Julia-Lena Lippoldt) und Marion .. Desiree (Julia-Lena Lippoldt) und Freda .. Desiree (Julia-Lena Lippoldt) .. Desiree (Julia-Lena Lippoldt) .. Desiree (Julia-Lena Lippoldt)

Desiree
in „Krankheit der Jugend“ 2009
Regie: Volker Maria Engel, Studiobühne Siegburg
———————————————————————————————————————————————————————–
Programm (Julia-Lena Lippoldt) in „Künstliche Intelligenz“ 2009 .. Programm (Julia-Lena Lippoldt) in „Künstliche Intelligenz“ 2009
Performance „Programm“
in „Künstliche Intelligenz“ 2009
Performance im öffentlichen Raum im Rahmen der plan 09, Severinsviertel Köln
———————————————————————————————————————————————————————–
280-14 .. Jelena und Dr. Astrow .. Onkel Wanja und Jelena
Jelena
in „Onkel Wanja“ 2009
Regie: Ulrike Schwab, Studiobühne Siegburg
———————————————————————————————————————————————————————–
Performance „Unnamed“
in „Toilett Island“ 2008
Performance im Rahmen Kölner Museumsnacht 2008, Kunstwerk Köln
———————————————————————————————————————————————————————–
Elektra und Chrysotemis (Julia-Lena Lippoldt) .. Chrysotemis (Julia-Lena Lippoldt) und Elektra .. Chrysotemis (Julia-Lena Lippoldt) .. Chrysotemis (Julia-Lena Lippoldt)
Chrysotemis
in „Elektra“ 2008
Regie: René Böttcher, Studiobühne Siegburg
———————————————————————————————————————————————————————–
Ira (Julia-Lena Lippoldt) mit Markus, Justina Hauer .. Ira (Julia-Lena Lippoldt) .. Ira (Julia-Lena Lippoldt) und Markus
Ira
Lesung, Filmprojekt »Alphaville« 2008 mit Justina Hauer und Markus
Autorin: Dunja Christochowitz
———————————————————————————————————————————————————————–
Lou (Julia-Lena Lippoldt) .. Lou (Julia-Lena Lippoldt) .. Lou (Julia-Lena Lippoldt) .. Lou (Julia-Lena Lippoldt) .. Lou (Julia-Lena Lippoldt)

Lou
in „Frühlings Erwachen“ 2008
Regie: Volker Maria Engel, Studiobühne Siegburg
———————————————————————————————————————————————————————–
Regieassistenz/Technik
bei „Die Plagegeister“ 2007
Regie: René Böttcher, Studiobühne Siegburg
———————————————————————————————————————————————————————–
Performance „Tatti“
in „Igor & Tatti“ 2007
Performance im Rahmen eines Künstler-Treffens, Bonn
———————————————————————————————————————————————————————–
Teufelsschüler/Hofdame
in „Die Schneekönigin“ 2007
Regie: René Böttche, Studiobühne Siegburg
———————————————————————————————————————————————————————–
Klytemnestra
in „Agamemnon“ 2007
Regie: René Böttcher, Studiobühne Siegburg
———————————————————————————————————————————————————————–
Wendy
in „Love Jogging“ 2006
Regie: Heinrich Kus, Studiobühne Siegburg
———————————————————————————————————————————————————————–
„Täglich Seife“ 2006
Regie: Tina Jücker, Claus Overcamp, Theater Marabu Bonn